Montag, 17. November 2014

Gutbetucht in Venedig || Well covered in Venice

 

Ich bin bis jetzt nicht dazugekommen, darüber zu schreiben, aber letzten Sommer haben P-linchen und ich einen Kurztrip nach Venedig gemacht. Wir haben zwei Tage damit verbracht, durch die Stadt zu laufen, all die historischen Gebäude zu bestaunen, von einer Fähre auf die andere zu springen, und einfach nur die Schönheit dieses Ortes aufzunehmen. Ich hatte schon immer was für Städte am Wasser übrig. Füg hinzu: Jahrhunderte an Geschichte, Sonne, gutes Essen (Pizza! Pasta!! hausgemachtes Eis!!!) - und du weißt, was ich brauche, um mich in einen Ort zu verlieven. Wenn die Stadt nur nicht so mit Touristen überschwemmt wäre...

I haven't got around posting about it yet, but last summer little P and I went on a short trip to Venice. We spent two fantastic days walking around the city, admiring the city's historical buildings, enjoying ferry boat ride after ferry boat ride and just soaking the beauty of this place. I have always had a thing for cities by the water. Add centuries of history, sunshine, good food (pizza! pasta!! home-made icecream!!!), and you know what it takes to make me fall in love with a place. If only the city wasn't so swamped with tourists...


 


An ganz vielen der Gebäuden konnte man ganz klar den orientalischen Einfluss sehen. (Die Stadt war Teil des byzantinischen Reiches und jahrhundertelang ein Angelpunkt für Händler und Reise auf ihrem Weg zwischen Westeuropa und dem östlichen Mittelmeer.)

On many of the buildings you could clearly see the oriental influence. (The city was part of the Byzantine empire and, for centuries, used to be a hub for traders and travellers on their way between Western Europe and the Eastern Mediterranean.)


Wir sind nicht mit viel Gepäck gereist, deswegen habe ich nur einen Maxirock, zwei oder drei langärmelige Hemden und zwei Kopftücher mitgenommen. Alle in verschiedenen Blau- und Türkistönen, so dass ich sie einfach kombinieren konnte. Für zweieinhalb Tage war das genau richtig.

We travelled light, so I only took a maxi skirt, two or three long-sleeve shirts and two headscarves with me. All in shades of blue and teal so that I could wear them in different combinations. For two and a half days, that proved to be enough. 

 

.

Kommentare:

Danke für eure Kommentare, aber bitte denkt dran, dass dies ein anonymer Blog ist, also falls ihr mich persönlich kennt, bitte nennt hier meinen Namen (oder andere persönliche Details) nicht!

Thank you for your comments, but please remember that this is an anonymous blog, so in case you know me please do not mention my name or any other personal details!