Dienstag, 23. Oktober 2012

Schön sein, wenn man sich nicht danach fühlt || How to be beautiful when you don't feel like it

Wir kennen sie alle, diese Tage. An denen man sich unwohl in der eigenen Haut fühlt, Augenringe, schon wieder zwei Kilo zugenommen, bad hair day, das Kopftuch sitzt schief. Aaaaaaargh!!

We all know them, those days. When you just don't feel good in your own skin, dark circles around your eyes, gained another two kilos, bad hair day, the head scarf doesn't stay in place. Aaaaaaaargh!!

Was tun? a) Gleich wieder zurück ins Bett, Decke über den Kopf und hoffen, dass morgen alles besser wird. b) Weiter durch den Tag gehen und sich miserabel fühlen. c) Weg mit den negativen Gedanken und daran denken, WIE SCHÖN man ist.

What to do? a) Go straight back to bed, pull blanket over head and hope that tomorrow everything will be better. b) Carry on with your day and feel miserable. c) Get rid of negative thoughts and remember HOW BEAUTIFUL you are.

Hört sich nach Eso-Quatsch an? Nein, wie man sich fühlt hat zu einem großen Teil nicht nur damit zu tun, wie man ist, sondern wie man sich sieht. Hey, das lernt man in jedem besseren Psychologiekurs an der Volkshochschule. Denke ich.

Sounds like complete nonsense? No! How you feel does, to a large extent, not only depend on what you are but also on ho you see yourself. Hey, that's something they teach you in the average psychology class at your local community education centre. I think.

Die amerikanische Bloggerin Ashley hat eine Liste mit fünf Tipps zum Wohl- und Schönfühlen an eben solchen Tagen erstellt. Sie schlägt vor: Komplimente anzunehmen, zu lachen (gut, Punkt 2 ist arg amerikanisch...), sich mit Freunden umgeben, rausgehen, die Perspektive der eigenen Kinder anzunehmen (na ja, wenn man welche hat halt). Die gesamte Liste findet sich hier.

American blogger Ashley has come up with a list of five tipps on how to feel good and beautiful on precisely these kind of days. She suggests to accept compliments, to laugh a lot (ok, her second point is VERY American...), to surround yourself with true friends, to go out, to see yourself through your children's eyes (well, if you have some, of course). You'll find the full list here.

Ich würde dem noch hinzufügen: || I would add the following:

- - - Trage Kleider, in denen du dich wohl fühlst. Keine Experimente an solchen Tagen. Am besten ist es, ein wasserfestes Outfit, in dem man sich super fühlt, in petto zu haben, in das man sich dann morgens schmeißen kann ohne lange nachdenken und ausprobieren zu müssen.

- - - Wear clothes you feel good in. No experiments on those kind of days. I guess it is a good idea to have a reliable outfit in mind, an outfit you feel beautiful in, that you can just throw on in the morning without having to think about it or to try out a million different options first.

- - - Denke an Momente, in denen du dich schön, gut, selbstbewusst gefühlt hast. Auf einer Feier, einem Date, einem Tag auf der Arbeit oder an der Uni?

- - - Think about moments when you felt beautiful, good, confident. At a party, a date, a day at work or at uni?

- - - Erinnere dich daran, was wirklich wichtig ist. Dieser Spruch drückt das sehr schön aus: "I used to complain that I had no shoes until I met a man who had no feet"... Gut, du magst nicht aussehen wie Kate Moss - aber bist du deswegen wirklich weniger glücklich?

- - - Remind yourself of what is really important. This saying expresses this very beautifully: "I used to complain that I had no shoes until I met a man who had no feet"... Yeah, you might not look like Kate Moss - but does that really make you less happy?

TLC - Unpretty


Kommentare:

  1. Liebe Lieselotte!
    Danke! Ich habe heute einen sehr grausligen Tag vor mir... Die Eltern aus der Klasse meines Kleinen wollen ihn aus der Klasse mobben, weil er ein Asperger ist und heute Abend findet der Elternabend dazu statt. Ich fühle mich gerade überhaupt nicht schön, aber Dein Text hat mir zumindest geholfen, besser mit mir umzugehen.
    Lieben Gruß
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michaela,

    das freut mich! Ich hoffe, es lief gut heute Abend. Lass dich nicht unterkriegen!

    Lieben Gruß
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lieselotte,
    der Abend war erstaunlich ok. Ganz viele Eltern sind uns beigesprungen und die paar anderen kann ich eh nicht überzeugen. So ist das halt mit der Toleranz von Minderheiten in Deutschland. Gott sei Dank waren auch die Therapeutin und die Schulbegleitung von Robin da und die Direktorin war ganz klar auf unserer Seite.
    Lieben Gruß
    Michaela

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare, aber bitte denkt dran, dass dies ein anonymer Blog ist, also falls ihr mich persönlich kennt, bitte nennt hier meinen Namen (oder andere persönliche Details) nicht!

Thank you for your comments, but please remember that this is an anonymous blog, so in case you know me please do not mention my name or any other personal details!